Tag Archives: Plugins

Oft ist zu hören das WordPress ein reines Blogging System ist in dem Content, also die Inhalte nicht ordentlich eingepflegt werden können. Im speziellen bei Seiten, die die normale Struktur sprengen. Dann wird lieber ein Enterprise CMS genutzt welches für die meisten Seiten einfach nur übertrieben ist. Warum also nicht WordPress, ein schlankes und effizientes System, nutzen? Speziell für dem Fall Content haben wir hier ein perfektes Plugin, das im großen und ganzen schon sehr gut läuft und diese Bedürfnisse abdeckt.

Pixgridder

A simple page grid composer that splits your pages into ordered grids, a builder for rows and columns

Und genau das, beschreibt auch das Plugin im Detail. Der Redakteur hat mit diesem Plugin die Möglichkeit Reihen mit der Anzahl der Spalten zu definieren. Hier lassen sich dann die Inhalte über den bekannten WordPress Editor pflegen.

Für alle die ein ausgefeilteres Content Pflege System in WordPress vermisst haben und nicht auf die Benutzerdefinierten Felder zurückgreifen wollen ist dies das langersehnte Tool.

Wichtig zu erwähnen ist hierbei aber noch, das dieses Plugin nur auf den Seiten verfügbar ist und nicht in den Blog Beiträgen. Weiterhin empfiehlt es sich den Content über Chrome zu pflegen. Firefox macht hier Probleme, da er sich wohl beim parsen des Codes schwer tut und Inhalte kopiert, an die falsche Stelle etc schreibt. Dieses Verhalten ist aber im Support Bereich des Plugins bei WordPress schon bekannt. Ich hoffe auf Lösung des Problem.

 

 

Worpress bietet eine Fülle von Plugin. Wer seine Seite oder Blog mit WordPress beginnt steht gerne vor der Frage: „Was brauche Unsere 10 besten Plugins in einer Top Ten zusammengefasst:

 

 

 

 

  1. SEO Ultimate
    SEO Ultimate ist ein perfektes Tool für die Suchmaschinenoptimierung. Es gibt einen 404 Monitor, der anzeigt welche Seiten nichtmehr zu erreichen sind. Weiterhin besteht die Möglichkeit verschiedene Begriffe mit einzelnen Seiten zu verbinden. Weiterhin könne für alle Seiten Descriptions, Keywords und Robot Tags bearbeitet, eingetragen und verändert werden. Dies und eine Vielzahl anderer Möglichkeiten machen dieses Tool unseres Erachtens zu einem muss.
  2. Redirection
    Um die in SEO Ultimate gefunden 404er Seiten auf passende Seiten weiterzuverlinken gibt es das Redirection Plugin.
  3. Antispam Bee
    Wer einen WordPress Blog aufgesetzt hat und nutzt, wird recht schnell feststellen das ein Spam Schutz für die Kommentarfunktion ein MUSS ist. Hierfür gibt es Antispam Bee das mit vielen Einstellungsmöglichkeiten Spam effektiv ohne CAPTCHA verhindert.
  4. Contact Form 7
    Dieses Plugin vereinfacht die Erstellung unterschiedlicher Formulare ohne Programmierkenntnisse. Diese erstellten Formulare lassen sich einfach in jede Seite oder Widget einfügen.
  5. Google XML Sitemaps
    Der Name dieses Plugins spricht schon für sich. Mit diesem Plugin lassen sich automatisch eine google taugliche Sitemap generieren. Ein weiteres Highlight sind die mannigfaltigen Einstellungsmöglichkeiten.
  6. Slimbox
    Die Slimbox eignet sich um Vorschaubilder in einen Artikel einzugpflegen, dass mit einem Klick dann vergrößert wird.
  7. heise 2-Klick-Buttons
    Datenschutzrechtlich war der Facebook Button schon lange ein problematisches Thema. Mit dem heise 2-Klick-Buttons Plugin wird das Problem umgangen. Bevor man auf „gefällt mir“ klicken kann muss man erst bestätigen das man dies auch wirklich möchte.
  8. Buddypress
    Dieses Plugin ist für all diejenigen gut, die ihrer Facebook ähnliche WEB2.0 Community aufbauen möchten.
  9. Front Page Category
    Mit diesem Plugin werden auf der Startseite nur noch Artikel einer gewünschten Kategorie angezeigt.
  10. Twitter Tools
    Verbindet Ihr WordPress mit Twitter.

 

Startseite von cotonti.de
Cotonti.de Startseite

Cotonti.de steht fast schon auf eigenen Füßen. Das Layout ist fertig und die ersten Inhalte schon eingepflegt. Als nächstes kommt die überarbeitete Version des E-Card Plugins zum download hinein.
Wir sind in dieser Hinsicht sehr stolz auf uns, da die Seite im Layout und mit Einbindung von jQuery, W3C konform, fertig ist.
Zu begutachten ist die Seite unter folgender Adresse:
http://www.cotonti.de

In letzter Zeit haben wir uns oft mit dem Cotonti CMS beschäftigt und dafür das eine oder andere Plugin programmiert. Dies hat uns dazu animiert eine deutsche Cotonti Seite aufzumachen, auf der wir verschiedene Plugins zum kostenlosen Download anbieten. Dies wird die erste Anlaufstelle für Leistungen wie Anpassung, Einrichtung und Support sein.
Damit es auch nicht langweilig wird, haben wir zudem noch zwei weitere Projekte gestartet, die, wie war es auch anders zu erwarten, noch zwei andere CMS einbeziehen.
Folgende Domains werden wir in nächster Zeit aufbauen:
– cotonti.de (Derzeit in Arbeit)
– joomla-freiburg.de
– drupal-freiburg.de

In allen Projekten werden wir vermehrt mit jQuery arbeiten.