News / Blog

Oxid Altersabfrage via Personalausweis

Für wen ein Modul mit Altersabfrage?

Der eine oder andere Shopbetreiber wird eine Altersabfrage in seinem Shop brauchen, um so dem deutschen Jugendschutzgesetz gerecht werden zu können. Alkohol und Zigaretten dürfen auch im stationären Handel nicht an Minderjährige verkauft werden. Doch ob nun ein einfaches Popup mit einer Bestätigung des Alters reicht, oder aber eine Analyse der Daten aus dem Ausweiß scheint nicht so einfach beantwortet werden zu können.

Was für ein Modul ist das nun und was macht es?

Das Modul bindet einfach nur ein kleines, optisch aufbereitetes Bild eines neuen Personalausweis ein, auf dem ein kleines Formular eingebunden ist. Hier kann der Kunde optisch einfachst sehen um welche Daten des Personalausweis das Shopsystem, OXID, den Kunden bittet. Die eingetragenen Daten werden via AJAX Request an den Server geschickt und dort ausgewertet. Ist der Kunde offensichtlich anhand seiner Eingaben über 18 wird dies anhand eines einfachen boolean Wert in seinem Konto gespeichert. Er wird bei zukünftigen Bestellungen dann nicht mehr damit behelligt. Sind seine Angaben aber falsch. Geht es nicht weiter. Der Kunde bekommt eine Meldung das die Angaben offensichtlich nicht korrekt sind.

Umwege zur Bestellung?

Nein, dies ist unterbunden. Wenn der Kunde die Einstellung nicht gespeichert hat, das er sich ausgwießen hat, wird er immer wieder zu diesem Formular redirected.

Datenspeicherung/Datenschutz?

Es werden keinerlei Angaben aus dem Formular vom Kunden in der DB gespeichert. Die angaben werden verarbeitet und quasi ein JA oder NEIN in der DB gespeichert.

Screens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.